YOGA-/ATEM- UND SCHMERZTHERapie

 

YOGA

Mein Yogastudio trägt den Namen "Yogastyle." Der Name ist bewusst gewählt und lässt Platz für viele neue Inspirationen im Unterricht - auch wenn die Grundlage im Hatha-Yoga zu finden ist. Im Unterricht werden auch Fayo-Module (Faszien-Yoga) eingebaut, da das Faszienkleid des Menschen bei vielen körperlichen Beschwerden eine wichtige Rolle spielt. Yoga aktiviert zudem die Selbstheilungskräfte des Körpers und ein Enzym, das der Alterung von Körperzellen entgegenwirkt. Durch die Übungen verändert sich oft die grundsätzliche Einstellung zum Leben. Weiterführende Informationen zu Yogastyle

ATMEN

Etwa 20 000 Mal atmet ein gesunder Mensch pro Tag. Doch Atmen ist nicht nur etwas, das nebenbei passiert. Wir können den Atem ausdehnen, synchronisieren, anhalten. Das macht ihn zur grandiosen Figur, unseren Körper und Geist gesund zu halten. Er regeneriert und entspannt unseren Geist. Richtig atmen heisst, sich richtig viel Gutes tun. Es ist auch eine Reise zu uns selbst. Und wir wissen alle: In der Ruhe liegt die Kraft. Weiterführende Informationen zu Yogastyle

 

 

SCHMERZTHERAPIE

Viele Menschen leiden an Verspannungen, Bewegungseinschränkungen und dauerhaften Schmerzen. Die Ursache hierfür liegt meist in den Muskeln und Faszien. Mein Ansatz für ein schmerzfreieres Leben beruht auf einer Kombination von Schmerztherapie (Osteopressur), Bewegungsübungen und Faszien-Rollen. Die Schmerzen können entweder ganz oder zu einem grossen Masse reduziert werden und es bedarf nicht einer mehrwöchigen Behandlung. Schon nach wenigen Behandlungen kann Ihr Wohlbefinden um ein Deutliches gesteigert oder die Schmerzen vollständig eliminiert werden - unter Mithilfe ihres ganz persönlichen Übungsplans, den wir zusammen erarbeiten. Denn die Schmerztherapie ist im Wandel. Es braucht ein neues Verständnis für Ursache und Wirkung. Und es braucht ein Hand-in-Hand-Arbeiten von Therapeut und Patient, um mit nur wenigen Therapiestunden erfolgreich und schmerzfrei(er) in die Zukunft zu gehen. 

 

Die Schmerztheraphie im Detail

Es handelt sich um eine manualtherapeutische Technik, der Osteopressur, Gezielt werden Alarmschmerz-Rezeptoren in der Knochenhaut gedrückt. Dadurch können die Hinrprogramme angesteuert und zurückgesetzt werden, sodass sich die muskulär-faszialen Spannungen normalisieren. Als Folge werden auch die Gelenkflächen und Wirbelkörper nicht mehr so stark aufeinandergepresst, was von den Rezeptoren im Körper wahrngenommen und an das Gehirn weitergeleitet wird. Der Alarmschermz wird eingestellt.

 

Schon bei der ersten Behandlung lässt sich feststellen, ob die Schmerzen auf muskulär-fasziale Fehlspannung (Gelenkschmerzen (u.a. Arthrose etc), bis hin zu Migräne) zurückzuführen sind und mein Therapieansatz helfen kann. 

 

In durchschnittlich zwei bis drei Behandlungen werden die Hirnprogramme immer wieder zurückgesetzt und durch die zunächst in der Praxis kontrollierten Übungen trainiert. Aktive Mitarbeit ist ein wichtiger Bestandteil der Therapie.

 

 

Kosten Schmerztherapie

CHF 140.-- Erstgespräch, erste Osteopressur, Engpassdehnung und individueller Übungsplan (ca. 1 Stunde)

CHF 60.-- für jede weitere Sitzung von Therapie und Bewegungstraining (ca. 30 Minuten)